WhatsApp Image 2017 10 02 at 13.20.26

Eine sehr interessante Rasse sind die ursprünglich auf Java und Sumatra beheimateten Ayam Cemani. Das auffälligste Merkmal der Cemani ist die Tatsache, dass sie komplett schwarz sind. Nicht nur das Gefieder, die Kopfattribute (Kamm und Kehllappen), sondern auch die Augen, die Haut, das Fleisch, die Knochen und die Krallen sind pechschwarz. Fehlen dürfen auch nicht die vor allem bei Kindern sehr beliebten Seidenhühner, die in diesem Jahre in verschiedenen Farbschlägen vorgestellt werden. Das aus dem Eifeler Landhuhn erzüchtete Rheinländer Huhn gehört zu den besonders wetterharten Hühnerarten. Es ist pflegeleicht und gut für Anfänger geeignet. Daneben wird aus der breiten Palette von Rassetauben eine Voliere mit Arabischen Trommeltauben in verschiedenen Farben gezeigt. Die Arabische Trommeltaube ist die domestizierte Form der ausgestorbenen wilden Felsen-Trommeltaube aus Saudi-Arabien (Mekka).

Es freut uns, dass wir den hoffentlich zahlreichen Besuchern auch weiße Puten präsentieren können, die man heutzutage kaum noch außerhalb von Mastbetrieben zu sehen bekommt. Aus der Abteilung Wassergeflügel kann man Laufenten begutachten, die in Europa vielerorts in Gärten als effektive Schneckenvertilger gehalten werden. Dazu kommt noch ein Paar Zwergenten und die gerettete Stockente Elsa.

Als besonderen Anziehungspunkt unseres Auftritts können wir wieder unseren vereinseigenen Schaubrüter vorstellen, an dem die Besucher hautnah miterleben können, wie Küken aus dem Ei schlüpfen. Unsere Mitglieder vor Ort stehen an allen Tagen zur Beantwortung von Fragen über unsere gefiederten Freunde, über die Haltung von Hühnern im Allgemeinen, und über die Rassegeflügelzucht im Besonderen zur Verfügung.

Einen festen Platz bei unserer Präsentation wird auch wieder unser Mitglied Susan Feind einnehmen, die mit ihren besonderen Hühnerporträts mittlerweile Furore gemacht hat.

Über 40 Vereinsmitglieder erlebten einen rund um gelungenen Tag bei absolutem Kaiserwetter. Kaffeetrinken, Züchtertalk, gemeinsame Spiele, Treckerfahren mit Andreas, abendliches Grillen und natürlich das Hähnewettkrähen waren die Programmpunkte des Tages.

15 Hähne waren angetreten um den Vereinsmeister zu ermitteln. Natürlich waren Uhrzeit und vor allem die große Hitze nicht so toll um einen sehr „krähfreudigen“ Wettbewerb zu garantieren. Aber spannend war es doch.

Die beiden schwarzen Cemani Hähne von Monika und Bernd Galwas belegten die Plätze 1 und 3. Dafür gab es dann auch verdienter Weise das von Thomas Franke designte und gefertigte Vereinsmeisterband. Platz 2 belegte Jungzüchterin Natalia Dettmann mit einem wunderschönen Mischlingshahn.

Gegen 21:00 Uhr ging ein schöner Vereinstag dann zu Ende.

Ein besonderes Lob gebührt den Organisatoren Barbara und Werner Szypa, sowie Christine Miebach die das Hähnewettkrähen prima vorbereitet hatte und allen Vereinsmitgliedern die beim Auf-und Abbau tatkräftig geholfen haben.

containerfest2018

Hilferuf einer jungen Familie vom „Baldeney See“!!

Das Telefon klingelt:

Eine junge Frau fragt ganz aufgeregt:“Haben sie zwei ganz junge Küken für uns?“

Was war passiert??????

Eine Stockente hatte an einem ruhigen Ort ihre Eier ausgebrütet.

Nun wollte sie auf schnellstem Weg ihre Küken, durch den Garten der jungen Familie, zum Wasser zu führen.

Eines der Kleinen verpasste den Anschluss und irrte ängstlich piepsend umher. Die Bemühungen, die Entenmutter für eine Familienzusammenführung noch zu finden, waren ergebnislos. Somit entschloss man sich die kleine Ente in Obhut zu nehmen.

Aber „klein Elsa“ war war jetzt ganz allein. Da der Züchter (Peter Miebach) keine Hühnerküken abgeben konnte, erklärte er sich bereit, sie bei sich aufzuziehen. Etwa alle zwei Wochen wurden Bilder von „Elsa“ an die Retter verschickt.

Auch bei einem Besuch konnten sich die junge Frau und deren Kinder davon überzeugen, dass es dem Findelkind gut geht. Weil der Züchter das Risiko, „Elsa“ in der freien Natur auszuwildern nicht eingehen wollte, brachte er die junge Ente zu einem Zuchtfreund. Dieser lässt Elsa mit anderen Enten auf seinem Teich schwimmen. Dort wird sie ein schönes Leben haben. Danke!!

WhatsApp Image 2018 07 21 at 13.42.44

WhatsApp Image 2018 07 21 at 13.43.46

WhatsApp Image 2018 07 21 at 13.43.501

WhatsApp Image 2018 07 21 at 13.43.50

 

Dieter Bergenthun hatte darum gebeten, ihn bei einer Werbeschau für unser Hobby in Mülheim- Saarn zu unterstützen.

Gerne zeigte Peter Miebach am Samstag, den 7. Juli in der Zeit von von 8:00 bis 14:00 Uhr interessierten Besuchern jeweils weiße, schwarze und silberwildfarbene Seidenhühner und einen stolzen Onagadori Hahn.

Bei herrlichem Sommerwetter erlebten die Besucher eine großartige Veranstaltung.

WhatsApp Image 2018 07 21 at 13.10.02

WhatsApp Image 2018 07 21 at 13.10.38

03

WhatsApp Image 2018 07 21 at 13.11.19

Nachdem Wojahn-Willaschek, Sozialarbeiterin im Seniorenzentrum, den RGZV Essen Burgaltendorf darum gebeten hatte ihr vielleicht bei der Anschaffung und Haltung von Hühnern zur Freude der Bewohner behilflich zu sein. Es wurden mehrere Gespräche geführt und Tipps gegeben. In der Woche vor dem Sommerfest zogen dann jeweils zwei Barnevelder, Welsumer und Bielefelder Hennen in den Hof ein.

Die Leitung der Einrichtung fragte dann, ob wir das Sommerfest am 07. Juli 2018 vielleicht mit den Seidenhühnern bereichern könnten. Dann zeigten wir zwischen 14:30 Uhr und 18:00 Uhr in einem kleinen Gehege 4 Tiere und den Onagadorihahn.

Die Bewohner und Besucher bewunderten die geduldigen Tiere, streichelten sie und stellten viele interessierte Fragen.

Wieder eine schöne Erfahrung wie Menschen auf Hühner reagieren, wenn man sie bewusst an das Thema heranführt.

Impressionen:

01

02

03

04

05

06

 

Beim Menschenkickerturnier im Rahmen des Familienfestes 2018 der Kolpingsfamilie Burgaltendorf belegte die Mannschaft des RGZV Essen Burgaltendorf unter elf teilnehmenden Teams einen hervorragenden 4. Platz.

WhatsApp Image 2018 07 21 at 11.49.47

Für den RGZV Essen Burgaltendorf waren folgende "Züchter" im Fussballeinsatz:

  • Ralf Dettmann
  • Thomas Franke
  • Manfred Treptow
  • Claudia Faßbach-Murry
  • Martin Vonau
  • Markus Teuwsen
  • Nathalia Dettmann
  • Steven Faßbach-Murry
  • Tom Pollerhoff

Unser Trainer Peter Miebach bewies mit seiner Spieleraufstellung ein richtig gutes Händchen.

Torschützenkönig des RGZV Teams war Martin Vonau.

Etliche Züchter waren zusätzlich als Schlachtenbummler dabei und feuerten unser Team lautstark an.

Unser Glückwunsch gilt der siegenden Kolpingsfamilie und der zweitplatzierten Werbegemeinschaft Burgaltendorf und der freiwilligen Feuerwehr, die den 3. Platz errang.

WhatsApp Image 2018 07 21 at 11.51.18
WhatsApp Image 2018 07 21 at 11.51.26
WhatsApp Image 2018 07 21 at 11.51.27

Am 04. August 2018 um 15:00 Uhr findet wieder unser alljährliches großes Containerfest bei Kaffee und Kuchen, leckerem Gegrillten und viel Züchtertalk statt. Neben diversen Spielen, gerade für unsere Junioren, werden wir erstmals ein Vereinsinternes Hähnewettkrähen durchführen. Den drei Erstplatzierten winken feine Preise.


Das inzwischen schon sehr traditionsreiche Vereins-Bowlen, mal aus dem Jugend-Bowlen ursprünglich hervorgegangen, fand am 4. März 2018 wieder im Sportcenter Tschäschke in Bochum-WhatsApp Image 2018 03 06 at 12.51.17
Linden statt. Dieses Mal war der Kreis nicht ganz so groß wie in den letzten Jahren, einige „Stamm-Bowler“ mussten leider „vergrippt“ absagen, aber spannend und kurzweilig war es dennoch. Und zwischen durch  fand auch ein wenig „Züchtertalk“ statt!

Die Sieger in den einzelnen Gruppen waren:

Jugend

  1. Natalia Dettmann
  2. Michelle Winkler

Damen

  1. Judith Teuwsen
  2. Kerstin Gröne

Herren

  1. Wolfgang Overdiek
  2. Markus Teuwsen

Unterkategorien

Seite 1 von 10

Free Joomla! template by L.THEME