Wir über uns

Am 05. Mai 1905 trafen sich 26 interessierte Bürger der damaligen Gemeinde Altendorf (Ruhr) und beschlossen einen Verein zur Pflege der Rassegeflügelzucht zu gründen. So entstand an diesem Tage der Rassegeflügelzuchtverein Altendorf (Ruhr) und Umgegend. Der erste Vorstand der Vereinsgeschichte setzte sich wie folgt zusammen:

 

Präses Heinrich Neuhaus
Schriftführer Theodor Overdiek
Kassierer Karl Kern

Beisitzer Alois Engel
Heinrich Eulenbruch
Josef Miebach

 

Die Versammlungsteilnehmer beschlossen, als monatlichen Beitrag 25 Pfennige zu entrichten und legten eine Aufnahmegebühr von 1 Mark fest. Zum Vereinslokal wurde die Gaststätte Siepmann, "Zu den drei Linden", bestimmt.

  • Die erste Vereinsschau wurde im Januar 1908 im Vereinslokal ausgetragen. Dabei wurden u.a. ausgestellt:
  • Schwarze, gelbe und rebhuhnfarbige Italiener,
  • schwarze Wyandottes,
  • schwarze, einfachkämmige Minorka
  • weisse, amerikanische Leghorn,
  • Emdener Riesengänse.

 

Die 1. Vorsitzenden in 100 Jahren Vereinsgeschichte
1905 bis 1906 Heinrich Neuhaus
1906 bis 1907 Lehrer Frey
1907 bis 1912 Heinrich Neuhaus
1912 bis 1914 Josef Scheele
1914 bis 1925 Josef Miebach
1925 bis 1929 Johann Priske
1929 bis 1935 Wilhelm Unteregge
1935 bis 1964 Johann Priske
1964 bis 1969 Ludwig Lachnicht
1969 bis 1976 Willi Bachmann
1976 bis 1976 Theo Overdiek
1976 bis 1977 Werner Reichwein
1977 bis 1998 Kurt Overdiek
1998 bis 2007 Heinz-Dieter Schwarze
2007 bis heute Wolfgang Overdiek

 

 

Auch im Jahr 2014 hat der Verein sowohl für die Senioren, als auch für unsere Jugendlichen ein sehr umfangreiches Jahresprogramm zusammengestellt. Bei, dem sowohl die züchterischen Aspekte, als auch die Gemütlichkeit ihren festen Platz einnehmen. So wurde zum Beispiel im August eine sehr umfangreiche Tierbesprechung, für alle aktiven Züchter durchgeführt und im Juli gab es rund um unsere ­Matrial-Container auf dem Hof von Ulli und Heinz ­Lelgemann einen bunten Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, Züchtertalk und anschließendem ­Pulled ­Pork Fleisch aus dem ­Smoker.

Natürlich gehört auch die Teilnahme bei Essen erntet Anfang Oktober im Gruga-Park zu den Jahreshighlights und natürlich unsere traditionelle Rassegeflügelschau im kath. Gemeindeheim ­Herz-Jesu.

Mit unseren Jungzüchtern werden zusätzlich Ausflüge durchgeführt, auch das jährliche Bowlen bereitet den Jugendlichen viel Freude. Selbstverständlich nehmen in jedem Jahr, so auch im Jahr 2014, etliche Burgaltendorfer Züchter an überörtlichen, landesverbands und Hauptsonderschauen teil.

Bei aufkommenden Fragen, nach neuen Zuchttieren, ist unser Vorstand jederzeit gerne ansprechbar und behilflich

Free Joomla! template by L.THEME